Diese Seite drucken

elektrischer Strom

Der elektrische Strom ist die Bewegung von Ladungsträgern und erfordert Energie des elektrischen Feldes bei der Ladungen zwischen den Polen transportiert werden.

Strom fließt physikalisch vom Minus zum Plus-Pol, jedoch gibt es noch die technische Stromrichtung. Bei dieser fließen die Elektronen vom Plus- zum Minus-Pol. Elektrischer Strom sind bewegte Ladungträger (z.B. Elektronen).

Beim elektrischen Strom muss der Zusammenhang zwischen transportierter Ladung und der Zeit beachtet werden.


Stromstärke (I):


elektrische Stromstaerke (I = Q / t)

Q = Gesamtladungsmenge (N * e)
N = Anzahl der Ladungen
e = elementar Ladung (kleinste vorhandene Ladung)
t = Zeit in Sekunden

Einheit des elektrischen Strom:

Amper (A)

Stromdichte (J):

Stromdichte (J = I / A)

I = Stromstärke in Amper (A)
A = Fläche (m²)

Einheit der Stromdichte:

Amper / Quadratmeter (A/m²)

 

Beispiel: